SVC Header 1

Mit der Fertigstellung des Kunstrasenplatzes in der Pommernstraße vervollständigt der SVC seine attraktive Infrastruktur (Rasenplatz, Kunstrasenplatz, zwei Sporthallen) für den Trainings- und Spielbetrieb für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Insbesondere die "Schlammschlachten" in den Frühjahrsmonaten gehören endgültig der Vergangenheit an. Und da auf dem neuen Platz auch ein Handballfeld markiert wurde und der Ortsbeirat der Kernstadt und der Förderverein der Taunusschule Handballtore für draußen gespendet haben, ergeben sich auch für die Handballteams neue Möglichkeiten.

Vom Spatenstich Ende August bis zur offiziellen Abnahme Mitte Dezember, sowohl die ausführende Firma Heus als auch Rolf Enzmann, Helmut Kilian und Gerold Herboldsheimer auf SVC-Seite sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Und auch die in Eigenleistung zu erbringenden, umfangreichen Pflasterarbeiten rund um das neue Spielfeld wurden in vielen Sitzungen - teilweise unter Flutlicht - der aktiven Fußballer rechtzeitig abgeschlossen. Hinzu kamen Spieler der Soma und auch Eltern von Kindern und Jugendlichen aus der Jugendfußballabteilung. Besonders hervorgehoben werden muss hier der Einsatz von Rolf Enzmann, der sich in der langjährigen Planungsphase und in der Bauphase mit großem Sachverstand in die Verwirklichung dieses Projektes eingebracht hat.

Auch wenn sich die endgültige Fertigstellung des Kunstrasenplatzes wetterbedingt etwas verzögerte und das vorgezogene Punktspiel gegen den SC Dombach als Eröffnung nicht stattfinden konnte, zum Training freigegeben ist der Platz und die Seniorenteams des SVC haben den neuen Untergrund bereits ausgiebig getestet. Die offizielle Eröffnung wird im Rahmen der Jubiläumssportwoche im Sommer 2022 stattfinden.

Kunstrasenplatz Daten

Maßgeblich beteiligt zum Gelingen des Vorhabens waren im Rahmen von Vorstandsarbeit, Planung und den Außenarbeiten beim SVC: Klaus Birkenbihl, Tafarie Crooks, Rolf Enzmann, Wolfgang Erk, Herbert Falkenbach sen., Herbert Falkenbach jr., Timon Heinze, Gerold Herboldsheimer, Sven Huppertsberg, Helmut Kilian, Lucas Klippel, Jacob Krones, Jan Lammers, Adrian Lenhardt, Marius Millbrodt, Nicolas Möhring, Michael Möhring, Georg Neuhaus, Harald Pabst, Magnus Scherf, Simon Schneider, Volker Schütz, Christopher Thuy, Jannik Wehrmann, Joscha Wehrmann, Gregor Weyrich, Harry Zobel

All diesen Aktiven SVClern sei für ihren umfangreichen Einsatz hier gedankt.

Die neue Arena ist - rechtzeitig im Jubiläumsjahr - ein weiteres Aushängeschild unseres Traditionsvereins und bietet sowohl den Fußballmannschaften als auch der Handballabteilung zusätzliche Möglichkeiten zur Ausübung ihres Lieblingssports. Darüber hinaus wird die Anlage auch für den Schulsport der Taunus-, Atzel- und Freiherr-von-Schütz-Schule einen deutlichen Mehrwert bringen.

Die Finanzierung dieses Großprojektes erfolgt mit Unterstützung der Stadt, des Kreises und der Ausschöpfung zusätzlicher Fördertöpfe. Des Weiteren hat der SV Bad Camberg als Eigentümer und zukünftiger Betreiber des Kunstrasenplatzes erhebliche Eigenleistungen mit eingebracht. Zum einen durch zahlreiche Arbeitsstunden insbesondere der aktiven Fußballer bei der Erstellung des Platzes und zum anderen durch die direkte Bereitstellung finanzieller Mittel. Dies bedeutet insgesamt eine enorme Kraftanstrengung für den SVC, die aber für die Entwicklung des Vereins von großer Bedeutung ist.

Hier ist die Spendenaktion für die Unterstützung mit bisher über 100 Spendern bereits jetzt ein großer Erfolg, für die sich der SVC ausdrücklich bedankt. Aber es werden weiterhin Spenden für die Finanzierung dieser Eigenleistung benötigt. Der SVC freut sich über jede Spende:

Seid dabei und werdet Pate für den neuen Kunstrasenplatz des SVC!

ParzellenSpende 

https://svbadcamberg1921.fussball-kunstrasen.de/QR Spenden