SVC Header 1

Meisterschaften sind nicht alles

Der SVC unterwegs

1969   die soma in rotterdamAktivitäten auch außerhalb der gewohnten Trainings- und Spielumgebung ist zweifellos eine sichere Methode, um den Spaß am Sport zu fördern, neue Eindrücke zu bekommen und das Zusammengehörigkeitsgefühl auch neben Fußballplatz und Handballfeld zu stärken. Und die Reisetätigkeiten des SVC können sich sehen lassen und das nicht nur durch unzählige Turnierbesuche und - wie berichtet - im Jugendbereich. Am reisefreudigsten war in den ersten Jahrzehnten zweifellos die Soma, mit zahleichen Besuchen im In- und Ausland, zumeist organisiert von Erich Betz und Josef Schaaf.

svc 2015 turnier pflaumheimIn Erinnerung bleiben auch die legendären Fahrten der Fußballmänner in den 70ern nach Kramsach und Übersee. Zum Glück ohne sportliches Beiprogramm, was angesichts ausgiebiger nächtlicher Ausflüge und der reichlichen Zuführung von Kaltgetränken leicht hätte peinlich werden können. Unvergessen auch die Fahrt der SVC-Fußballer in den 70ern nach Heerenveen. Das Juniorenteam suchte Anfang der 80er Jahre am Königsee "Ruhe" und Motivation in den Bergen und die neugegründete Handballabteilung startete 1981 gleich mit einem mehrtägigen Aufenthalt in Berlin. Der Neuzugang und Urberliner - und leider zu früh verstorbene - Wolfgang Jüngel führte sich damit glänzend ein und vermittelte zudem ein Freundschaftsspiel gegen seinen Heimatverein, das bei dem sonstigen Rahmenprogramm aber eher nicht im Vordergrund stand. Hinzu kamen jede Menge von motivationssteigernden Aktivitäten, wie Kanufahrten, Klettern im Hochseilgarten etc.     

2014    im hochseilgartenEin besonderes Ereignis gab es 2018. Zum ersten Mal in der bis dahin fast 40-jährigen Geschichte von Handball und Fußball im SVC gingen die Fußballer und die Handballfrauen zusammen auf große Fahrt. Eingefädelt von Franz-Josef Horn besuchten über 50 SVCler drei Tage das traditionsreiche Zeltfest des FV Oberaudorf.

Offiziell als Saisonvorbereitung deklariert, stand das Festzelt praktischerweise direkt neben dem Sportplatz, so dass das Freundschaftsspiel der Männer nicht störte und die Frauen gleich ganz ohne Handball auskamen. Dafür konnte man sich mehr auf das Wiesn-gerechte Outfit konzentrieren und auch sonst  kam keinerlei Langeweile auf.  Dem vom Vorstand durch diesen Ausflug erhoffte noch stärkere Zusammenrücken der beiden Abteilungen stand nichts mehr im Wege, was angesichts der Enge im Festzelt auch nur schwer möglich gewesen wäre.

2018   oberaudorf

Bürgerfußball

BFTMit der Erweiterung des SVC durch Handball und Tischtennis begann 1978 insgesamt eine Zeit des Aufbruchs. Und hierzu gehört zweifellos das Bürgerfußballturnier, mit dem der Vorstand sowohl das sportliche als auch das gesellschaftliche Angebot des SVC erweitern wollte. Zu diesem Zeitpunkt war nicht abzusehen, dass diese Veranstaltung über 20 Jahre zu einem Unterhaltungsspektakel werden sollte, das 1990 auf dem Höhepunkt mit 36 Männer-  und 11 Frauenmannschaften sowie über 500 Aktiven zum größten Fußballfreizeitturnier in Hessen wurde. Und das Turnier war nicht nur ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für den SVC sondern aus dem Erlös wurden auch soziale, karitative und sonstige Organisationen wie z.B. die Deutsche Leukämie-Forschungshilfe-Aktion für krebskranke Kinder mit Spenden unterstützt.

1980er bft lebensknstlerDer Startschuss hierzu fiel am 23. urıd 24. Juni 1979 mit insgesamt 23 Mannschaften. Die Turnierleitung setzte sich aus Horst Rebscher-Seitz sowie Hubert Haupt und Erhard Linz zusammen und die Turnierregeln standen auf einer halben DIN A4 Seite, wurden im laufe der nächsten Jahre aber kontinuierlich erweitert und angepasst (z.B. Begrenzung der Zahl von aktiven Spielern, die Teilnahme von gemischten Mannschaften, Vater-Sohn-Teams). Und in den Teilnehmerlisten findet sich in den Anfangsjahren ein bunter Querschnitt aus Bad Camberger Vereinen, Freundeskreisen  und eigens zu diesem Zweck gebildete Mannschaften, zu denen weitere eher fußballfremde Gruppierungen wie Kirchenchor, Jugendzentrumsinitiative, FC Mucki oder Waldschloss zu zählen sind. Schillemdste Mannschaft in den ersten Jahren war unbestritten der Stammtisch der Lebenskünstler, der  in den Anfangsjahren nicht nur zweimal gewann, sondern auch sonst für allerlei Trubel sorgte. Frei nach dem Motto „Was kostet die Welt, nichts ist uns für den Sieg zu teuer“ wurden Trainingslager und Begleitpersonen finanziert, was bei den übrigen "Spaßmannschaften" natürlich für jede Menge Diskussionen und Reibungspunkte sorgte.

Die Beliebtheit des Turniers steigerte sich in den folgenden Jahren weiter und wurde  in Bad Camberg und Umgebung zu einem echten Großereignis, das längst unter Einbeziehung des Fronleíchnamstages fünf Tage lang Unterhaltung in den Pfortenwiesen bot. Neben den sportlich erfolgreichsten Mannschaften wie den Kirmesburschen Oberselters, Rubbel die Katz, dem Clubkeller, der TG Ski oder Die Kneipp, die alle mehrfach als Sieger hervorgingen, kam es immer wieder zu legendären Außenseiter-Siegen, wie den Motorsportfreunden (1983), der türkischen Mannschaft von Anadolu Gücü (1986), dem FC Vergaser aus Schwickershausen (1988) oder Party 04 (1994). Erfreulich auch, dass sich schnell ein Frauenturnier etablierte, wobei sich hier neben den Abonnementssiegern von JK Knüppeldick, die Turbo Tweedies, die Kellerraten und der FC Schlussslícht hervortaten.

1980er buergerfussball fcmucki1Aber nicht alleine die sportliche Seite prägte dasTurnier über viele Jahre. Es wurde von einer volksfestartigen Stimmung getragen, bei der der Sport wichtig war, aber der Spaß im Vordergrund stand. Die Kreativität bei der Gestaltung der Trikots, das Auftreten der Fan-Clubs mit und ohne Bemalung, die Zeltstadt rund um den Fußballplatz und nicht zuletzt die Musik in der Dauerschleife und das möglichst laut, realisiert durch riesige Lautsprecherboxen des Clubkellers, der Rockfreunde oder der Bulldozer, gaben dem Turnier in den Pfortenwiesen seinen besonderen Charakter. In diesen Zeiten gab es keine Beschwerden wegen Ruhestörung und von einer Sperrstunde konnte keine Rede sein, wenn ein Elfmeterschießen erst nach Mitternacht angepfiffen wurde, weil in der KO-Phase der Zeitplan "ein wenig" aus dem Ruder lief. So stimmungvoll dieses Turnier war, es bedeutete eine riesige Kraftanstrengung für den SVC, sowohl was die organisatorische Durchführung mit derart vielen Mannschaften als auch den Wirtschaftsbetrieb über fünf Tage anging. Hier war die Unterstützung durch unzählige Vereinsmitglieder angesagt, mit einer engagierten Leitung an der Spitze. Für die Turnierleitung sind hier vor allem Helmut Enenkel, Herbert Falkenbach, Rolf Enzmann, Heiner Etzold, Wolfgang Falkenbach, Josef Schaaf, Hans-Eberhard Bös, Willi Hollingshaus oder auch Dragan Marin zu nennen. Im Wirtschaftsausschuss waren u.a. Walter Marx, Wolfgang Leichthammer, Günter Pelz, Willibald Boller, Andreas Grzesista, Michael Stahlhofen, Roswitha Liefke und Wolfgang Jüngel tätig.

Mit de1980er - BFT - SG Aquilaunam 13. Turnier kam 1991 der Wechsel auf die neue Sportanlage an der Pommernstraße und der Charakter des Bürgerfußballturniers änderte sich grundlegend. Hier gab es Auflagen bezüglich Flutlichtdauer und Lautstärke, mit den entsprechenden Beschwerden, und die Zeiten wo Mannschaften wie Eintracht Blattschuss und Aquilauna die Turniertage zu ganzen Familien-Happenings nutzten waren vorüber. Hinzu kam eine zunehmende "Professionalisierung" der teilnehmenden Teams, was zur Folge hatte, dass die reinen "Spaßmannschaften" immer weniger wurden, was sich zweifellos negativ auf die Atmosphäre des gesamten Turniers auswirkte. Und vielleicht war die große Zeit der Bürgerfußballturniere aus den 80ern und 90ern auch insgesamt so langsam vorbei. Der Beginn des neuen Jahrtausends markierte dann das Ende des SVC-Bürgerfußballturniers.  Konnte 1998 das 20. Jubiläum noch mit 18 Männer- und 7 Frauenmannschaften gefeiert werden, so war 2001 die 23. Auflage die letzte. Eine kurze Wiederbelebung für 7er Mannschaften, initiiert durch den damaligen Seniorentrainer Oliver Meurer, blieb  in 2007 nur eine kurze Episode.

BFT - 1980 - CVC
BFT - 1980er
BFT - 1980er
BFT - 1980er - FC Mucki
BFT - 1980er - Lebenskünstler
BFT - 1980er - Rockfreunde
BFT - 1980er - SG Aquilauna
BFT - 1980er - SG Obertor
BFT - 1984 - Rubbel die Katz
BFT - 1987 - Anadolu Gücü
BFT - 1987 - JK Knüppeldick
BFT - 1989 - Macher
BFT - 1995 - Flamengo Red Stars
BFT - 1996 - Die Kneipp
BFT - 1996 - Kellerratten - Happy Alpinis
BFT - 1996 - Siegerehrung

 
Bürgerhandball

BHT

Und auch die Handballabteilung startete 1989 mit einem Bürgerhandballturnier, dass zwar 10 Jahre später begann als bei den Fußballern, dafür aber aktuell immer noch mit großem Erfolg veranstaltet wird. 2018 feierte es sein 30jähriges Jubiläum und wurde 2020/21 nur durch Corona unterbrochen. Die Idee eines solchen Bürgerturniers  mit einem Konzept voller "Besonderheiten" brachte Hans-Jürgen Hofmann von der Uni Gießen mit und organisierte es über viele Jahre zusammen mit Johannes Liefke.

2007 bht hsvhirnfriedhaggudeDas Turnier sieht Handball gemeinsam von Männern und Frauen, Jungs und Mädchen aller Alters- und Gewichtsklassen in einer Mannschaft vor, egal ob aktiv oder handballballtechnisch völlig talentbefreit. Was angesichts der durchaus komplexen Handballtechnik beim Zuschauen einen hohen Unterhaltungswert haben kann. Und auch wenn zwei Tage lang engagiert um den Wanderpokal gekämpft wird, die "besonderen" Regeln sorgen dafür, dass der Spaß hier eindeutig im Vordergrund steht und das Siegerteam nicht zwingend das handballerische Highlight darstellen muss. Entsprechend phantasievioll sind die gewählten Mannschaftsnamen und die Gestaltung der Spielkleidung. Was natürlich die Frage aufwirft, wie man sich die Helden in Strumpfhosen oder die Mudda seine Mannschaft vorzustellen hat. Und auch ein Name wie  HSV Hirnfried ist nicht unbedingt selbsterkärend. 

2016   bht2011   bht   die mudda seine mannschaftRegeltechnisch ist dieses Turnier für die jeweilige Spielleitung eine Herausforderung, gilt es doch sicherzustellen, dass jeder Torschütze zur Belohnung auch die alkoholfreie Handballbowle zu sich nimmt, für unterschiedliche Torschützen unterschiedlich Punkte vergeben werden und es je nach Mannschaftzusammensetzung den einen oder anderen Bonus bzw. Malus gibt. Auch ist es nicht möglich, gleich am ersten Tag in der Gruppenphase auszuscheiden. Je schlechter das Gruppenergebnis um so früher muss man allerdings am nächsten Morgen wieder antreten, was in Abhängigkeit von den abendlichen Aktivitäten ein echtes Handicap sein kann. Das Ganze wird ergänzt durch Aktivitäten wie Handballzielwerfen, Karaoke-Wettsingen, eine gut ausgestattete Tombola, ausreichend Kaffee, Kuchen, Steaks, Würstchen und Getränke und vor allem eine rauschende Party zum Abschluss.   

Bleibt zu hoffen, dass in 2022 die Erfolgsgeschichte des Bürgerhandballturnieres fortgeschrieben werden kann. Das Bürgerhandballturnier ist Kult.

BHT - 1989 - Hinter der Theke
BHT - 1993 - Siegerehrung
BHT - 1994 - Mamas and Papas
BHT - 2005 - Die Keuhörner
BHT - 2007 - HSV Hinfried - haggu.de
BHT - 2011 - Die Mudda seine Mannschaft
BHT - 2012 - Sparx
BHT - 2016 - Just4Fun
BHT - 2016 - Schampusfreunde
BHT - 2016 - Spätzünder

 
SVC und Bad Camberg

1981   700 jahre stadtrechte2001   jubilum bad cambergDer SVC als Traditionsverein ist ein fester Bestandteil des öffentlichen Lebens in Bad Camberg und das bedeutet die aktive und kontinuierliche Teilnahme an städtischen Veranstaltungen, sei es die Organisation von Flohmärkten oder die Beteiligung an Weih-nachtsmärkten. Dazu gehört auch die Teilnahme im Rahmen von Großveranstaltungen, die über Bad Camberg hinaus wirken. Beispiele hierfür gibt es zahlreiche, wie die Beteiligung an der Feier und dem Umzug zu 700 Stadtrechte oder zum 1000jährigen Stadtjubiläum.

1955   fastnacht1

2012 grofastnacht

Und da es auch im SVC jede Menge Fastnachter gibt, ist die Beteiligung an Fastnachts-kampagnen, egal ob als Unterstützung für den Karnvalsverein bei seinen Veranstaltungen oder als Teilnehmer an den Umzügen, ein Muss. Insbesondere bei den Großfastnachten  war und ist der SVC seit Jahrzehnten mit einem Wagen und einer großen Fußgruppe vertreten. Und auch bei den Handkarrenumzügen zwischen den Großfastnachten findet man den SVC.

1949 - Fastnachtsspiel
1950er - SVC im Bayrischen Hof
1955 - Großfastnacht
1955 - Großfastnacht
1955 - Großfastnacht
1962 - Großfastnacht
1962 - Großfastnacht
1966 - Großfastnacht
1972 - Großfastnacht
1988 - Großfastnacht
1992 - Großfastnacht
1996 - Großfastnacht
2002 - Großfastnacht
2006 - Handkarrenumzug
2012 - Großfastnacht
2017 - Großfastnacht

svc abindiemitte16 12017   stadtlaufDie Stadt Bad Camberg nimmt seit vielen Jahren an der Initiative des Landes Hessen "Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen" teil und ist hier mit bisher 10 Auszeichnungen die erfolgreichste Teilnehmerin. Hierbei geht es in jeder Neuauflage darum, unter einem gemeinsamen Motto eine möglichst große Vielfalt städtischer Aktivitäten zu präsentieren. Und auch hier war der SVC dabei.

2016 Stadtlauf1Und als der Rotary Club Bad Camberg-Idstein 2016 den 1. Bad Camberger Stadtlauf plante und hierfür Mitstreiter suchte, war es keine Frage, dass der SVC hier einstieg und seitdem fest zum Organisationsteam gehört. Und selbst wenn der Aufwand für die Organisation und Durchführung dieser immer beliebter werdenden und ständig weiter wachsenden Veranstaltung enorm ist, der Erfolg gibt den Veranstaltern recht. So konnten die Veranstalter 2021 selbst unter Corona-Bedingungen mit der „5.1. Naturedition“ 2000 Bäume für den Bad Camberger Stadtwald spenden und weitere 14 Projekte unterstützen.

Die aktive Beteiligung an Veranstaltungen in Bad Camberg war und ist für einen Traditionsverein wie den SVC wichtig. Was ihn aber in keinster Weise davon abhält, auch mit eigenen Veranstaltungen das Angebot in Bad Camberg zu bereichern. Erinnert sei hier nur an die kurzweiligen Vorstellungen von Dragoslav Stepanovic und Bernd Schmitt im "Zur Blauen Gaas beim Äppelwoi" umgestalteten SVC-Vereinsheim. Der ehemalige Trainer von Eintracht Frankfurt, der mit "Lebbe geht weider" Kultstatus erlangt hat, konnte die Zuhörer mit amüsanten Anekdoten aus seiner aktiven Zeit ebenso begeistern wie der Bauchredner, Parodist und Stimmenimitator Bernd Schmitt. Nicht zuletzt passend zur Veranstaltung auch als Heinz Schenk.

ZurBlauenGaas 

 

Seid dabei und werdet Pate für den neuen Kunstrasenplatz des SVC!

SVC - Kunstrasen

           svbadcamberg1921.fussball-kunstrasen.de