SVC Header 1

Begrüßung

FalkenbachHerbert100+1 Jahre SV Bad Camberg,

solange ist der SV Bad Camberg, kurz SVC genannt, nun schon ein fester Bestandteil in unserer Stadt. Als die jungen Männer 1921 den Verein gegründeten konnten sie nicht ahnen, dass dieser Verein so lange Bestand haben würde. Eigentlich war die Vereinsgründung eher eine Notlösung, weil sich die beiden Fachverbände, der Deutsche Turner Bund und der Deutsche Fußballbund, nach dem 1. Weltkrieg nicht über eine gemeinsame sportliche Zielsetzung einigen konnten. So mussten die Fußballer ihren Mutterverein, die TG Camberg, verlassen und einen neuen eigenen Verein gründen.

Ob die jungen Männer, es handelte sich bei den Gründungsmitgliedern ausschließlich um Männer, je dachten, dass ihre Idee des gemeinsamen Sporterlebnisses so lange Bestand haben würde?

Die SVC–Familie hatte im Zeitablauf Erfolge, Krisen und Tiefen erleben müssen. Sie hat sich aber immer wieder aufgerappelt und in der Not zusammengestanden. Es gab in diesen 100+1 Jahren Schlimmeres als sportliche Niederlagen, wenn man nur an den 2. Weltkrieg und die unmittelbare Nachkriegszeit denkt. Auch in dieser Zeit gab es ein Vereinsleben. Viele Heimatvertriebene und Flüchtlinge wurden wie selbstverständlich im Verein und somit auch in Camberg integriert. Später kamen Neubürger als Gastarbeiter und Berufspendler hinzu. Aktuell sind Flüchtlinge aus Somalia ein fester Bestandteil unserer Mannschaften und des Vereins. Sport, vor allem die Teamsportarten Fußball und Handball waren und sind ein wichtiger Faktor bei der Integration dieser Neubürger, ohne dass eingesessene Camberger im SVC damit ein Problem haben.

Mit der Gründung der Abteilung Handball und Tischtennis konnten auch weibliche Vereinsmitglieder im SVC sportlich aktiv sein. Die Mitglieder der Tischtennisabteilung gründeten 10 Jahre später einen eigenen Verein. Die Handballer sind ein fester und gleichberechtigter Teil im SVC geworden. Die Jugendarbeit hat bei uns einen hohen Stellenwert. Zum einen hat dies einen sozialpolitischen Hintergrund, die „Kinder von der Straße“ zu holen, zum anderen sichert dies die Zukunft des Vereins.

Unangemessene sportliche Höhenflüge hat der SVC nie unternommen. Ein fester Grundsatz ist es, dass wir keine Spielerinnen und Spieler weder im Fuß- noch im Handball bezahlen. Selbstverständlich erhalten Trainer und Übungsleiter eine Entschädigung, die jedoch immer angemessen ist. Gerade dies hat uns in der schweren Corona-Zeit das Überleben gesichert, da wir hier keine allzu großen Ausgaben zu tragen hatten.

Wir sind im klassischen Sinne Amateure und darauf sind wir stolz!

Ich wünsche mir als 1. Vorsitzender im SV Bad Camberg, dass neben den sportlichen Aspekten, auch die vielen bereits genannten anderen Faktoren weiterhin eine wichtige Rolle in unserem Vereinsleben spielen. Weiterhin sollte der SVC auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil unserer Stadt sein.

Ich danke Allen, die über viele Jahre in den Ehrenämtern für den SVC gewirkt haben und dies weiterhin tun. Denn ohne sie wäre ein Vereinsleben nicht möglich. Gerade in der jetzigen Zeit der Pandemie mit vielen Einschränkungen, gerade im Sport, hat sich gezeigt, dass wir im SVC zusammenhalten und uns den neuen Aufgaben stellen.

Viel Spaß beim Lesen unserer Jubiläumsschrift 100+1 Jahre SVC. Vielleicht entdeckt Ihr Euch auf dem einen oder anderen Bild oder sogar Eure Eltern oder Großeltern.

Herbert Falkenbach
1. Vorsitzender

 

Seid dabei und werdet Pate für den neuen Kunstrasenplatz des SVC!

SVC - Kunstrasen

           svbadcamberg1921.fussball-kunstrasen.de