SVC Header 1

Handball (7. - 8.Mai)

Männer mit erstem Schritt in Richtung Klassenerhalt

Frauen 1

SVC - SV Seulberg    25:42 (12:23)

Es spielten: Mareike Lang (Tor), Ulrike Neuhaus (Tor), Madeleine Hilbig (1), Luisa Holtei (1), Sonja Bogner (5), Jula-Mae Trübenbach (1), Svenja Thimm (5), Tabea Lauterbach (1), Maren Malm (1), Linda Rücker (1), Jana Huppertsberg (1), Rieke Schütz (4), Emma Hopp (1), Fabienne Falkenbach (1)

Das zweite Spiel der Aufstiegsrunde hielt für die Camberger Frauen leider eine heftige Niederlage bereit. Nach ordentlichen Anfangsminuten konnten sich die Seulberger Frauen Tor um Tor absetzen und ihre ganze Klasse zeigen. Bei der Heimmannschaft lief an diesem Tag gar nichts zusammen und somit konnte man nicht einmal in die Nähe eines Heimsieges kommen. Der einzig positive Aspekt war, dass sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Aus Sicht der Camberger bleibt nur, das Spiel schnell abzuhaken, nach vorne zu schauen und es in den nächsten Spielen besser zu machen.


Frauen 2

SVC - Eintracht Frankfurt 3    33:21 (14:14)

Es spielten: Ulrike Neuhaus (Tor), Emma Hopp (6), Jula-Mae Trübenbach (4), Madeleine Hilbig, Maren Malm (2), Tabea Lauterbach (3), Luisa Holtei (3), Fabienne Falkenbach, Lara Aslandogdu (8), Vanessa Saame (2), Jana Huppertsberg (3)

Nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit konnten sich die Camberger Damen in der zweite Halbzeit absetzen und einen Heimsieg verbuchen.


Männer

TV Gonzenheim - SV Bad Camberg    24:28 (11:15)

Es spielten: Fabian Schlier (1), Kai Busch (2), Daniel Wagner (7), Niklas Krüger (3), Thomas Laubach (Tor), Pascal Jung (7), Eduard Schall, Jens Heckeroth (3), Michael Süße, Bruno Deutscher (3), Tobias Radon (2)

Im ersten Spiel unter dem vorerst für die Abstiegsrunde verpflichteten Trainer Michael Lohner konnten die Camberger Männer einen Auswärtssieg buchen und sich damit an die Spitze der Dreiergruppe setzen.

Von Beginn an konnte man sich eine Führung erspielen und diese dann auch ins Ziel bringen, auch wenn das Spiel viele Auf und Abs zu bieten hatte. So konnte Gonzenheim die 4 Tore Halbzeitführung wieder ausgleichen, danach kippte das Spiel aber wieder in Richtung der Camberger Männer.
Im Heimspiel gegen diesen Gegner in zwei Wochen kann mit einem Sieg ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht werden.

Seid dabei und werdet Pate für den neuen Kunstrasenplatz des SVC!

SVC - Kunstrasen

           svbadcamberg1921.fussball-kunstrasen.de

 

Handball aktuell